Das Theater

Das Theater Stadelhofen steht seit Jahren für Konstanz und Qualität in Sachen Theater der Dinge und ist aus der Theaterlandschaft Zürichs nicht mehr wegzudenken. Unter der neuen Co-Leitung von Françoise Blancpain und Benno Muheim will das Haus auch zukünftig mit inhaltlich hochstehenden Gastspielen, Koproduktionen und Nachwuchsprojekten überzeugen und begeistern. 

Wir zeigen zeitgenössisches, innovatives und interdisziplinäres Schaffen im Bereich Figuren-, Material- und Objekttheater, sowohl für ein junges Publikum als auch im Abendprogramm. Zudem inszenieren wir jede Spielzeit eine Hausproduktion, mit welcher wir das Profil unserer Intendanz stärken und neue Impulse in der Figurentheaterlandschaft setzen wollen.

Geschichte

Das Haus «Zum Sonnenhof» an der heutigen Stadelhoferstrasse wurde 1643 für den Bürgermeister Salomon Hirzel erbaut. Im ausgehenden 18. Jahrhundert zogen die Seidenherren Sieber in das spätgotische Steinhaus ein und gestalteten es zu ihrem repräsentativen Geschäfts- und Wohnhaus aus. Seit dem Jahr 1984 ist darin das Schweizerische Sozialarchiv untergebracht. Ebenfalls seit 1984 beherbergt der Kreuzgewölbe­keller im Untergeschoss des Hauses das Theater Stadelhofen. Bis im August 1984 der Spielbetrieb aufgenommen werden konnte, hatte es acht Jahre intensives, ehrenamtliches Engagement gebraucht. 1979 gründeten kulturell interessierte Mitglieder des Gemeinderates aller Fraktionen den Verein «Zürcher Marionetten Bühne». 

Im Januar 1978 schloss sich ausserdem ein Kreis engagierter Puppenspieler und Liebhaber zur «Gesellschaft des Zürcher Puppentheaters» zusammen. 1982 kam es zu einem Gemeinde­ratsbeschluss, der festlegte, dass die Kellerräume der Liegenschaft «Zum Sonnenhof» dem Verein «Zürcher Marionetten Bühne» für den Spielbetrieb zur Verfügung gestellt würden und dieser mit jährlichen Zuwendungen zu unterstützen sei. Mit einem internationalen Puppentheaterfestival wurde das Theater Stadelhofen eröffnet und steht seither in der Tradition des Puppenspiels und zeigt schwerpunktmässig Inszenierungen aus dem weiten Feld des Figurentheaters. In den Jahren 2011 bis 2013 wurden die Theaterräume und der Backstage-Bereich umfassend saniert, so dass das Theater Stadelhofen auch bezüglich der Infrastruktur auf dem neuesten Stand ist.

Team

Françoise Blancpain, Co-Leitung

1982 bis 1988 Ausbildung an der Schule für Gestaltung (SfGZ) in Zürich. Berufseinstieg Backstage als Requisiteurin und Kostümbearbeiterin am Schauspielhaus und am Opernhaus Zürich. 1998 bis 2000 berufsbegleitende Weiterbildung in angewandter Theaterpädagogik an der Hochschule Musik und Theater Zürich (HMT), anschliessend Studium der Soziokulturellen Animation an der Hochschule für Soziale Arbeit Luzern (HSLU) mit Bachelor-Abschluss im Sommer 2004. Parallel zum Studium Anstellung als Theaterpädagogin am Schauspielhaus Zürich unter Christoph Marthaler. 2007 bis 2014 Leitung des Theaters im Gemeinschaftszentrum Buchegg in Zürich.

Danach freischaffend tätig als Produktionsleiterin und Dramaturgin, als Projektleiterin Kinderkultur der Zürcher Gemeinschaftszentren, Mitwirkung im Team von Blickfelder 2016 und Präsidentin des Trägervereins KIKUKA (Kinderkulturkalender Zürich).

Benno Muheim, Co-Leitung

2000 bis 2003 Ausbildung zum Schauspieler, Studium der Musikpädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) mit Abschluss 2006. Mehr als 10 Jahren als freischaffender Regisseur, Musiker und Figurenspieler schweizweit in der Theaterszene unterwegs. Seit der Saison 2017/2018 Co-Leiter des Theater Stadelhofen Zürich. 

Über 25 Inszenierungen mit Berufs- und Laienensembles, unter anderem am Luzerner Theater, im Fabriktheater Rote Fabrik, am Figurentheater St. Gallen und für das Tonhalle-Orchester Zürich. Einladungen zu Festivals sowie Gastspiele in der Schweiz und im Ausland. Er war Initiant der «Freien Oper Zürich» und führte Hörspielregie beim Schweizer Radio SRF. Als Liedermacher ist er seit über 10 Jahren mit der bekannten Kinderliederband «Silberbüx» auf Tournee. Zwischen 2014 und 2016 absolvierte er die Weiterbildung Figurentheater Liestal und steht mit seinem Ensemble «Hand im Glück» als Figurenspieler auf der Bühne.

Als Dozent für Theaterpädagogik arbeitete Benno Muheim unter anderem an der ZHdK und an der Universität Zürich. Er ist Vorstandsmitglied der ASSITEJ Schweiz und engagiert sich in diversen kulturpolitischen Gremien für die Künste für ein junges Publikum. Sein Schaffen wurde mehrfach ausgezeichnet.

www.benheur.ch

Barbara Hediger, Betriebsbüro

Ausgebildete Sortimentsbuchhändlerin mit langjähriger Berufserfahrung, ehemals Leiterin einer Buchhandlung und bis heute Vielleserin. 

Über die Jahre verschiedene nebenberufliche Tätigkeiten im Theaterbereich, u.a. im Vorstand des Theater Marie und in der Programmgruppe des Philo-Thik, eine philosophische Gesprächsreihe, im Theater im Kornhaus in Baden. 

Dank der Mitarbeit im Vorstand des Vereins Figura Theaterfestival Baden ist Barbara Hediger seit Langem vom Figurentheater-Virus befallen und führt seit sieben Jahren das Betriebsbüro des Theater Stadelhofen.

Michael Murr, Technik

Studium der Hydrologie mit Abschluss Diplom in Freiburg i. Breisgau, Deutschland. Nach einjähriger Berufserfahrung Umzug in die Schweiz 2011 und dort für zwei Jahre ans Teatro Palino mit Abstechern ins Kurtheater in Baden. Über das Figura Theaterfestival Baden den Weg ins Theater Stadelhofen als Technikverantwortlicher gefunden.

Daneben hat Michael Murr die technische Leitung im Kulturraum Thalwil inne und ist Beleuchter in diversen Theater-, Musik- und Tanzproduktionen der freien Szene.

Michèle Lingenhag, Kasse

Nach der Grundausbildung zur zahnmedizinischen Assistentin hat sie ein paar Jahre auf dem Beruf gearbeitet und wechselte darauf in den Detailhandel. Im Anschluss war sie fast zehn Jahre Hausfrau und Mutter. 2012 erfasste sie der Theater-Virus. Seitdem arbeitet Michèle Lingenhag im Theater Stadelhofen an der Kasse und hilft überall aus, wo es ihre Unterstützung braucht.

Vermietung und Technische Daten

Das Theater Stadelhofen als Gastgeber

Die Räume des Theater Stadelhofen können Sie für Ihren Anlass mieten. Der stimmungsvolle Bühnenraum im historischen Kreuzkeller­gewölbe und das kleine, feine Foyer mit Bar eignen sich für diverse Anlässe. Von der Lesung, der Diskussionsveranstaltung oder einem Firmenanlass bis hin zum Konzert, einer Kammer­musikreihe oder einem Theaterabend ist vieles möglich. Laden Sie bis zu 120 Gäste ins Theater Stadelhofen ein und verbringen Sie inspirierende Stunden in unseren Räumlichkeiten.

Wir führen die Fäden für Ihren Anlass

Gerne denken wir für Ihren Anlass mit und organisieren bei Bedarf ein Bühnenprogramm, das begeistert.  Ob ein Solo- oder eine Ensembleauftritt, ob ein abendfüllendes Stück oder ein wirkungsvoller Kurzauftritt - als Theaterprofis mit Kenntnis des aktuellen Bühnenschaffens und verzweigten Verbindungen inszenieren wir mit Leidenschaft das Drumherum für Ihren Anlass. 

Angaben zu den Räumen und zur Ausstattung

  • Die Bühne umfasst eine Fläche von ca. 20 qm.
  • Im Zuschauerraum finden bis zu 120 Personen bequem Platz.
  • Die Theaterbestuhlung ist veränderbar.
  • Eine Künstlergarderobe mit kleiner Küche, Dusche und Toilette steht zur Verfügung.
  • Die licht-, ton- und videotechnische Ausstattung entspricht modernen Standards.
  • Der Raum verfügt über eine hervorragende Akustik.
  • Es stehen behindertengerechte Einrichtungen zur Verfügung.

Anbei sind Angaben zum Grund- und Seitenriss zu finden:

Grundriss (PDF)

Seitenriss (PDF)

Auskunft

Theaterleitung und Betriebsbüro
Stadelhoferstrasse 12 
8001 Zürich
044 261 02 07
info@theater-stadelhofen.ch

Verein Theater Stadelhofen

Danke für eure Unterstützung

Trotzt dem Zeitgeist und werdet Mitglied des Vereins Theater Stadelhofen! Damit unterstützt ihr das breite Wirken des Theaters und sichert seinen Platz im Kulturleben der Stadt Zürich. Denn je mehr Mitglieder und Gönnerinnen und Gönner das Theater Stadelhofen fördern, desto weiter wirkt seine Ausstrahlung. Einzelpersonen sind mit mindestens CHF 50.– mit von der Partie, eine Paar- oder Familienmitgliedschaft ist für CHF 80.– zu haben, Firmen bezahlen mindestens CHF 100.– und ab CHF 500.– seid ihr Gönnerin oder Gönner des Theater Stadelhofen. Für Beträge ab CHF 100.– stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Members Only

Als Mitglied erhaltet ihr jeweils frühzeitig den Spielplan per Post sowie Informationen zu besonderen Schwerpunkten und Veranstaltungen. Zum Beispiel werdet ihr eingeladen zu Vorab-Aufführungen von neuen Inszenierungen oder zu Probenbesuchen. Als Mitglied profitiert ihr darüber hinaus von einem sehr günstigen Eintrittspreis: Ihr bezahlt für alle Veranstaltungen des Theater Stadelhofen nur die Hälfte. Interessant für Firmen: Das Theater Stadelhofen könnt ihr für euren Anlass zu einem sehr günstigen Preis mieten.

Träger

Träger des Theater Stadelhofen ist der gemeinnützige Verein Theater Stadelhofen. Die finanziellen Mittel für den Betrieb werden durch Ticketeinnahmen, Mitgliederbeiträge, Subventionen der Stadt Zürich, des Kantons Zürich und Beiträge von Stiftungen erbracht.

Vorstand

Christina Hug (Präsidentin), Rémy Ammann, Markus Gerber, Annina Giordano, Daniela Lehmann, Paolo Raggi, Daniel Imboden (Vertreter des Präsidialdepartements)

Jahresberichte

Saison 15/16
Saison 14/15
Saison 13/14

Anmeldung Verein

[Vereinsanmeldung_Form]

Theaterbar

Unsere Theaterbar ist Begegnungsort für Künstlerinnen, Künstler und Publikum. Sie öffnet jeweils eine Stunde vor der Vorstellung und schliesst mit dem letzten Gast. Zu erstehen gibt es guten Kaffee, Sirup und Limonaden sowie eine ausgesuchte Auswahl an alkoholischen Getränken. Zudem bieten wir saisonal Feines für den kleinen Hunger an. 

Presse und Archiv

Hier findet ihr aktuelle Medienmitteilungen, Bildmaterial und Logos zur freien Verwendung.

Wir freuen uns über den persönlichen Kontakt mit Journalistinnen und Journalisten. Gerne stehen wir für weitere Informationen, Hintergrundgespräche und Interviews zur Verfügung (044 261 02 07, info@theater-stadelhofen.ch)

Unterstützer

Das Theater Stadelhofen verdankt substanzielle Unterstützung:

Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur des Kantons Zürich, Stiftung Baugarten Zürich



Folgende Stiftungen unterstützen Projekte der Spielzeit 2017/2018:
Ernst Göhner Stiftung, Migros-Kulturprozent, Hamasil Stiftung, Schweizerische Interpretenstiftung, Werner H. Spross-Stiftung, Papeterie Zumstein, Zürich und Blattner AG, Zürich





Partner

Das Theater Stadelhofen arbeitet eng mit anderen Kulturinstitutionen zusammen: 

Schuldepartement der Stadt Zürich

Bildungsdirektion des Kantons Zürich

Zürcher Hochschule der Künste

Weiterbildung Figurentheater Liestal

Elisabetha Bleisch, Weiterbildungen für Puppenspiel

Mitgliedschaften

Das Theater Stadelhofen ist Mitglied bei folgenden Organisationen:

ASSITEJ Schweiz - Schweizerischer Verband des Theaters für Kinder und Jugendliche

Unima suisse – Schweizerische Vereinigung für Puppenspiel

VZK - Vereinigung Zürcher Kindertheater

KTV ATP – Schweizerische Vereinigung von KünstlerInnen, Theater und VeranstalterInnen

Wir danken allen Partnern und Unterstützern ganz herzlich!