Do16Mai
20.00
Einsobendrauf
Fr17Mai
20.00

Die schwarze Katze

abendprogramm

Tine Beutel (CH) – 55 Minuten & Film 35 Minuten – Hochdeutsch

Spiel: Tine Beutel – Regie: Frank Soehnle – Musik: Fredi Spreng – Grafik/ Technik: Christian Dreier

Stetig und unaufhaltsam gerät die Welt des Erzählers in Edgar Allan Poes tiefgründiger Geschichte aus den Fugen. Changierend zwischen den Tricks der Filmwelt und der Animation des Figurentheaters lässt Tine Beutel die Albträume des Protagonisten Wirklichkeit werden. Eine Gruselfahrt der Gefühle und ein abgründiger Krimi-Kunstgenuss. Im Anschluss an die Vorstellung vom Freitag zeigen wir als Supplement Tine Beutels Kurzfilm «Edgar Allan Poe – eine Spurensuche». Wer war Edgar Allan Poe? War er der Urvater der Detektivgeschichten? Ein Lyriker? Ein Genie oder ein Wahnsinniger? Aus einer intensiven Recherche entstand diese Filmbiografie, eine poetische Collage aus Dokumentation, Experiment und Animation.

Do16Mai
21.45
Do16Mai
22.15

Einsobendrauf

abendprogramm

Extra

Mit Studierenden der ZHdK, HKB und Theaterschaffenden der Freien Szene (CH) – 20 Minuten – Freier Eintritt

Projektleitung: Markus Gerber, Benno Muheim, Françoise Blancpain

Keine Lust, nach Hause zu gehen? Immer donnerstags nach der Vorstellung im Abendprogramm gibt’s noch Einsobendrauf! Wir machen die Bühne frei für Nach- und Wildwuchs. Angehende Bühnenkünstlerinnen und -künstler zeigen Kurzstücke, Performances oder Installationen, die in der weiten Welt des Theaters der Dinge zuhause sind. Frisch, anders und leidenschaftlich.

Mit freundlicher Unterstützung: Migros-Kulturprozent

Fr24Mai
20.00

Der Gipfel der Frechheit

abendprogramm

Extra

Kurzstücke-Festival mit Studierenden der ZHdK, HKB und Theaterschaffenden der Freien Szene (CH) - 150 Minuten inklusive Pause – Freier Eintritt

Projektleitung: Markus Gerber, Benno Muheim, Françoise Blancpain

Neue Ansätze, neues Theater: Auch bei der diesjährigen Ausschreibung für unser Format Einsobendrauf wurden wir mit Eingaben überrannt und zeigen darum alle Projekte als Kurzstücke-Festival. Bühne frei für Nach- und Wildwuchs!

Sa25Mai
20.00

Der Gipfel der Frechheit

abendprogramm

Extra

Kurzstücke-Festival mit Studierenden der ZHdK, HKB und Theaterschaffenden der Freien Szene (CH) - 150 Minuten inklusive Pause – Freier Eintritt

Projektleitung: Markus Gerber, Benno Muheim, Françoise Blancpain

Neue Ansätze, neues Theater: Auch bei der diesjährigen Ausschreibung für unser Format Einsobendrauf wurden wir mit Eingaben überrannt und zeigen darum alle Projekte als Kurzstücke-Festival. Bühne frei für Nach- und Wildwuchs!