Do31Jan
20.00
Einsobendrauf
Fr01Feb
20.00

Urbana Kalevala

abendprogramm

Sektion Uffjäiden (CH) – 90 Minuten – Hochdeutsch

Spiel: Ralph Tristan Engelmann, Marius Kob, Christian Pfütze, Lisa Wilfert – Musik: Leo Hofmann – Figurenbau/Ausstattung: Friederike Eberhardt, Marius Kob – Assistenz/Ausstattung: Sylvia Hirt, Luca Piazzalonga – Dramaturgische Beratung: Johanna Pätzold – Auge von Aussen: Robert Baranowski – Licht/Technik: Michi Studer

Vor Urzeiten erzählten sich die Menschen Geschichten von Einhörnern und Zyklopen, Adlern und Wölfen, Bären und Trollen, um ihrer Umgebung eine greifbare Seele und einen tieferen Sinn zu geben. Doch wo bleibt heutzutage das Irrlicht, seit Strassenlaternen die Nacht erleuchten? Ist das moderne Leben ohne Geheimnisse oder im Gegenteil geheimnisvoller denn je? Brauchen wir heute noch sagenhafte Erzählungen? Drei Spieler und eine Spielerin verhandeln diese Fragen und werden in einer Mischung aus Figuren, Masken und Schauspiel zu Erzählenden und chimärischen Sagengestalten unglaublicher Geschichten. Dabei vermischen sich alte Sagen der finnischen Kalevala mit urbanen Legenden und spinnen eine geheimnisvolle Neuinterpretation des Mythos.

Do31Jan
22.15

Einsobendrauf

abendprogramm

Von und mit Studierenden der ZHdK und weiteren Ausbildungsstätten – Projektleitung: Markus Gerber, Benno Muheim, Françoise Blancpain

Keine Lust, nach Hause zu gehen? Immer donnerstags nach der Vorstellung im Abendprogramm gibt’s noch Einsobendrauf! Wir machen die Bühne frei für Nach- und Wildwuchs. Angehende Bühnenkünstlerinnen und -künstler zeigen Kurzstücke, Performances oder Installationen, die in der weiten Welt des Theaters der Dinge zuhause sind. Frisch, anders und leidenschaftlich.

Mit freundlicher Unterstützung: Migros-Kulturprozent